Aktuelles

Bronze am Jugend Europa Pokal für Lydia Goldmann

Am vergangenen Wochenende fand in Weinfelden der Jugend Europa Pokal statt. Vom 5. Oktober bis 7. Oktober zeigten die Jugendspielerinnen und -spieler aus 13 Bundesländern der Länder Deutschland, Schweiz, Italien und Österreich ihre Spielfertigkeiten. Auch Lydia Goldmann von der Faustballabteilung des TV 1848 Schwabach durfte mit der weiblichen U14-Auswahlmannschaft aus Bayern an diesem Pokalturnier teilnehmen.

 

Das erste Spiel traten die Mädchen gegen die Spielerinnen aus Schleswig-Holstein an. Schon beim Deutschlandpokal einige Wochen zuvor standen sie sich gegenüber und gingen in beiden Spielen als Sieger vom Feld. Mit diesem Selbstvertrauen starteten die bayerischen Mädels in den ersten Satz und konnten ihn sich trotz Gegenwehr mit 11:9 Punkten sichern. Im zweiten Satz hatten sie ins Spiel gefunden und konnten mit 11:4 Punkten den Spielsieg perfekt machen.

 

Das zweite Spiel der Vorrunde ...

weiterlesen

 

Schwabacherin holt Silber für Bayern

Am 22. September 2018 richtete der Badische Turnerbund in Steinbach die Deutsche Meisterschaft der Landesturnverbände aus.

 

Es starteten in Gruppe A der U14 weiblich die Auswahlspielerinnen aus Bayern, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Rheinland, Mittelrhein und Baden. Gruppe B bildeten Sachsen, Schwaben, Westfalen, Hessen, Bremen und Berlin/Brandenburg.

 

Mit spannenden Spielen kämpften die Mannschaften um Bälle, Punkte und den Sieg.

 

Lydia Goldmann aus der Faustballabteilung des TV 1848 Schwabach setzte sich auf einem dreitägigen Lehrgang im Juli gegen Gleichaltrige aus anderen Vereinen Bayerns durch und konnte sich einen Platz in der Bayerischen Auswahlmannschaft sichern. Mit Aufregung und Vorfreude im Bauch fuhr sie mit sieben weiteren Auswahlspielerinnen für die weibliche U14-Mannschaft nach Steinbach, um sich dort mit den Spielerinnen der anderen Länder zu messen. Voller Tatendrang standen die bayerischen Spielerinnen am 22. September auf dem Spielfeld, um den Meistertitel nach Bayern zu holen.

 

Gleich im ersten Durchgang ...

weiterlesen

 

Ein erfolgreicher Saisonabschluss am Bezirkspokal in Eibach

Letzten Sonntag, den 16.09.2018 fand beim TV Eibach 03 ab 10 Uhr der 8. Bezirkspokal des Faustball Netzwerks Mittelfranken statt.

16 Mannschaften nahmen daran teil und zeigten bei warmen Temperaturen kämpferische und spannende Spiele.

 

Mit Hilfe von Maluspunkten versuchte man die Ligadifferenzen zwischen den Mannschaften auszugleichen, d.h. die Mannschaften aus den unteren Ligen starteten schon mit einem Punktevorsprung ins Spiel. Zudem endete ein Spiel gegen eine reine Damenmannschaft nicht wie bei den anderen Spielen bei 24, sondern schon bei 21 Punkten.

 

Auch die Faustballerinnen und Faustballer des TV 1848 Schwabach nahmen mit zwei Mannschaften daran teil. Bis 17 Uhr zeigten die Goldschläger, warum die Damen im Feld erfolgreich in der Bayernliga, sowie einige Herren in der Landesliga spielen.

 

Die erste Mannschaft des TV 1848 Schwabach startete in ihrem ersten Vorrundenspiel gegen die Eibacher Damen mit Nationalschlägerin Svenja Schröder. Nach einem hart umkämpften Spiel mit guten Punkten und vermeidbaren Fehlern auf beiden Seiten entschieden die Schwabacher das Spiel mit 20:21 Punkten für sich. Das zweite Spiel in der Vorrunde ging gegen die Jugendmannschaft des TSV Allersberg, die mit Unterstützung eines Erwachsenen Spielers antraten. Zuallererst musste eine Punktedifferenz von 10 Bällen aufgeholt werden und weitere 13 Punkte waren für den Sieg nötig. Die Allersberger Jungs spielten sehr konzentriert und machten auch einige Punkte, doch am Ende ging das Spiel mit 19:24 Punkten an Schwabach 1. Das dritte Spiel konnte ebenso erfolgreich abgeschlossen werden. Gegen den TSV Weißenburg setzten sich die Schwabacher nach einem langen, spannenden Spiel mit nur 2 Punkten durch (22:24). So starteten sie als Gruppenerster in die

Zwischenrunde.

 

Bei der zweiten Mannschaft der Schwabacher lief die Vorrunde nicht ganz so erfolgreich. Sie verloren ihr erstes Spiel gegen den ASV Veitsbronn knapp mit 21:24 Punkten. Das zweite Spiel gegen den Tuspo Nürnberg ging mit 24:19 Punkten deutlich an die Nürnberger. Das dritte und letzte Spiel der Vorrunde bestritt die zweite Schwabacher Mannschaft gegen Lichtenau 2. Nach hartem Kampf und langen Spielzügen ging das Spiel knapp aber verdient mit 22:24 Punkten an Schwabach. So bekam Schwabach 2 als Gruppendritter die Chance sich in der Hoffnungsrunde gegen einen Zweiplatzierten einer anderen Gruppe durchzusetzen und somit noch auf höher Platzierungen zu rutschen. Die Hoffnungsrunde musste Schwabach 2 gegen Blockhütte Mauk bestreiten. Mit 3 Punkten Differenz zu Mauk starteten die Schwabacher nachteilig ins Spiel. Der Sieg war hart umkämpft und zog sich sehr lang hin, doch die Schwabacher zeigten mehr Nervenstärke und setzten sich mit 24:22 Punkten durch.

 

Nun kam es zur Zwischenrunde. Aufgrund des Sieges in der Hoffnungsrunde standen sich nun Schwabach 1 und Schwabach 2 gegenüber. Es wurde ein spannendes, vereinsinternes Derby erwartet und es wurde den Zuschauern geboten. Beide Mannschaften kämpften um jeden Punkt und jeden Ball. Nach vielen erfolgreichen Angriffen und Abwehraktionen beiderseits ging am Ende des Spiels die erste Mannschaft als Sieger vom Feld (24:21). Während Schwabach 1 zwei Runden später das Halbfinale gegen die zweite Mannschaft des TV Eibach 03 antrat, versuchte Schwabach 2 sich gegen den TSV Georgensgmünd durchzusetzen. Schwabach 1 lies Eibach kaum eine Chance.

Sie wehrten die Angriffsbälle gekonnt ab, spielten zielsicher zu und punkteten unhaltbar im Angriff. So ging das Spiel mit 24:18 Punkten an die Goldschläger und sie freuten sicher über den Einzug ins Finale. Gegen Georgensgmünd konnte sich Schwabach 2 leider nicht durchsetzen und musste das Spiel mit 20:24 Abgeben.

 

Nun ging es in die Platzierungsspiele. Trotz einer nicht sehr erfolgreichen Vorrunde, einer hart umkämpften Hoffnungsrunde und einer eher mittelmäßigen Zwischenrunde durfte Schwabach 2 am Ende doch gegen den TSV Weißenburg um den siebten Platz spielen. Im Spiel wurde hart gekämpft. Gute Angriffe und eine passable Abwehr brachte die Schwabacher leider trotzdem nicht zum Sieg. Sie mussten das Spiel unglücklicherweise mit 20:24 Punkten abgeben und standen so am Ende des Turniers auf einem guten 8. Platz.

 

Schwabach 1 hingegen bekam die Chance mit der ersten Mannschaft den TSV Eibach 03 um den Turniersieg zu kämpfen. Mit unerschütterlichem und leicht übertriebenen Ehrgeiz auf Seiten der Eibacher schossen sie sich auf das weibliche Zuspiel der Schwabacher ein. Die Bälle konnte auch die Abwehr auf Schwabacher Seite nicht mehr erreichen. Trotz guten Aufschlägen und tollen Aktionen musste sich Schwabach 1 am Ende mit 20:24 Punkten dem Ausrichter geschlagen geben. Nichts desto trotz freute man sich sehr über den zweiten Platz, da man weiter gekommen war als anfangs gedacht.

 

Neben dem Turnier für die Großen wurde auch für die Kleinen der Vereine ein Mixed-Turnier ausgerichtet. So spielten Schwabach, Eibach und Allersberg in vier gemischten Mannschaften. Die Kinder spielten ehrgeizig um jeden Ball und freuten sich im Anschluss über Süßigkeiten und kleine Geschenke.

 

Dieses Turnier war ein erfolgreicher und schöner Abschluss der Sommersaison bei den Faustballern des TV 1848 Schwabach.

 

Es spielten:

Für Schwabach 1: Michael Schüssel, Carola Geyer, Helene Göppner, Janik Zingrebe, Michel Zalesinski, Marcus Losert

 

Für Schwabach 2: Ralf Danninger, Sebastian Illini, Christoph Häberlein, Dominic Losert, Simon Freund

 

Für die Minis: Emma Göppner, Emma Lübtow, Anne Lina Klier, Lilly Scheler

 

Erfolgreicher Saisonabschluss

Am Sonntag, den 22.07.2018, fand der letzte Spieltag in der Bayernliga der 48er Damen der Sommerrunde in Gerzen (bei Landshut) statt.

 

Zu diesem Zeitpunkt belegten die Schwabacher den 3. Tabellenplatz von 8 und das Ziel war, die Saison auch auf diesem Platz abzuschließen.

 

Den ersten Durchgang bestritten die Gastgeberinnen des TSV Gerzen gegen den TV 1848 Schwabach. Der Rasen war noch nass, wodurch die Bälle schneller wurden und kaum hoch gesprungen sind. Den ersten Satz holten sich die 48er nach Hause mit 11:9. Im zweiten Satz haben sie etwas gewackelt und gaben diesen mit 9:11 an Gerzen ab. Danach sind sie aber wieder aufgewacht, haben die Eigenfehler reduziert ...

weiterlesen

 

Die U10 Faustball-Mädels sind Bezirksmeister!

Am vergangenen Freitag sicherten sich die U10 Mädchen hauchdünn die Bezirksmeisterschaft vor dem TV Eibach 03 und der eigenen zweiten Mannschaft.

Da nur 3 Mannschaften in der Runde gemeldet waren, wurde die Meisterschaft mit sämtlichen Hin- und Rückspielen an einem Tag ausgespielt.

Dem TV 1848 Schwabach II gelang an diesem Nachmittag kein Sieg, trotz großer Gegenwehr. Es blieb dem TV Eibach 03 und dem TV 1848 Schwabach I vorbehalten den Sieger unter sich auszumachen. Das Hinspiel gewannen die Turnerinnen in zwei spannenden Sätzen mit 2:0 (11:9, 11:9). Das Rückspiel war noch spannender, ging aber leider mit 0:2 (14:15, 8:11) verloren.

3. Platz in der Bayernliga erkämpft!

Am 15.07.2018 fand in Bad Staffelstein der 8. Spieltag der Bayernliga statt.

 

Gegner für die Damen des TV 1848 Schwabach waren an diesem Tag der TV Herrnwahltann und der TV Neugablonz.

 

Nach der einstündigen Anreise konnten sich die Damen des 48er das erste Spiel des Gastgebers TSV Staffelstein 2 gegen den TV Neugablonz ansehen.

Dieses ging in 5 hart umkämpften Sätzen an den Tabellenführer aus Neugablonz.

 

Im zweiten Spiel ging es für den TV 1848 Schwabach gegen den TV Herrnwahltann.

Durch die stabile und sichere Abwehrleistung ...

weiterlesen

weitere Bilder

 

Mit Kampfgeist zum Erfolg – Endlich wieder 4:0 für die Schwabacher Faustballdamen

08.07.2018 in Eibach – nach einer Woche spielfrei starteten die Schwabacher Faustballdamen erholt und topfit in den 7. Bayernliga Spieltag.

 

Nachdem im ersten Spiel die beiden gegnerischen Mannschaften, TV Eibach 03 2 und TV Augsburg, gegeneinander antraten, konnten die Schwabacherinnen ruhig in den Spieltag starten und sich erst einmal auf ihre Gegner einstellen.

 

Nach einem 3:0 Sieg für Eibach traten die Schwabacherinnen ihr erstes Spiel gegen den Ausrichter an. Sie begonnen ruhig und konzentriert und konnten den ersten Satz somit klar mit 11:7 für sich entscheiden. Im zweiten Satz fingen sich aber ...

weiterlesen

 

Wieder ein durchschnittliches Ergebnis für die Schwabacher Faustballdamen

Erst Frust dann Freude – Mit einem Sieg und einer Niederlage sorgten die Faustballerinnen des 48er für 2:2 Punkte in der Tabelle.

 

Gleich im ersten Spiel trafen die Sportlerinnen auf den letzten Gegner des vorherigen Spieltages: den TSV Staffelstein II. Nachdem das letzte Spiel gegen die Mannschaft verloren wurde, brannten die Schwabacherinnen darauf dieses Mal das Spiel für sich zu entscheiden und gewannen den 1. Satz mit 11:8. Das Feuer war aber ...

weiterlesen

weitere Bilder

 

Heimspieltag der Faustballherren

Am 6. Spieltag der Landesliga bekamen es die Schwabacher auf heimischem Platz mit dem Tabellen 2ten aus Segnitz und dem 3ten aus Haibach zu tun.

 

Aus Termingründen musste der TV 1848 Schwabach auf seine etablierten Schläger verzichten und die Mannschaft komplett umbauen. Im ersten Spiel gegen die jungen Segnitzer kamen die Schwabacher nicht richtig ins Spiel. Der Gast spielte fast fehlerfrei in der Abwehr und sehr druckvoll im Angriff. Somit gingen Satz 1 und 2 mit 6:11 und 4:11 an den Gast. Die Schwabacher versuchten im 3. Durchgang noch mehr Risiko zu gehen und durch noch höhere Laufbereitschaft es dem Gegner schwer zu machen, zu Punkten zu kommen. Das Konzept ging voll auf und der Satz mit 11:7 an das Heimteam. Im vierten Durchgang sollte genauso weiter gespielt werden, aber die Schwabacher gerieten schnell in Rückstand ...

weiterlesen

weitere Bilder

 

Nächstes Highlight der laufenden Faustball Feldsaison.

Nachdem am letzten Sonntag die Herrenmannschaften einen vorwiegend erfolgreichen Spieltag gestalten konnten, kämpfen am 24.06.2018 ab 10 Uhr die Damenmannschaft und die 1. Herrenmannschaft auf dem Spielgelände des TV 1848 Schwabach um weiter Punkte.

 

Wir freuen uns auf Zahlreiches Erscheinen und erwarten spannende Spiele.

 

TV 1848 Schwabach

24.06.2018

10 Uhr

 

In die Erfolgsspur gefunden!

Etwas schwach starteten die Spielerinnen des TV48er in ihr erstes Spiel gegen Haibach und verloren unnötig den ersten Satz mit 11:13, jedoch konnten sie diese Zeit als Einspielphase gut nutzen und zeigten den Gegnern einen fantastischen weiteren Spielverlauf.

 

Mit 11:9, 11:4 und 11:6 gewannen die Schwabacherinnen und zeigten weshalb sie auf den Platz gehören und wie viel Spaß man dabei haben kann. Die exzellente Abwehr und das ...

weiterlesen

 

In die Erfolgsspur gefunden!

Am vergangen Sonntag fand der 2. Spieltag der Faustball Bezirksliga statt.

 

Nach 2 Niederlagen und einem kläglichen Auftritt zum Auftakt, wollte der TV48 Schwabach II zumindest „spielerisch“ wieder in die Spur finden. Das Vorhaben gelang, mit zwei knappen Siegen und einer unglücklichen Niederlage war die Turnerreserve insgesamt zufrieden.

 

Gleich im ersten Spiel des Tages traf man auf den TV Eibach 03 II. Das Motto hieß: Eigenfehlerquote gering halten. Im Angriff, sofern die Chance sich bietet, volles Risiko gehen und bei den Angaben mutig agieren. Die Außenseiterrolle wurde gleich zu Beginn ...

weiterlesen

 

Erster Heimspieltag der laufenden Feldsaison

Kommenden Sonntag, den 17.06.2018 um 10 Uhr startet die 1. und 2. Herrenmannschaft in einen gemeinsamen Heimspieltag auf dem Sportgelände des TV 1848 Schwabach.

Für die 1. Herren geht es um die Stabilisierung eines gesicherten Mittelfeldplatzes in der Landesliga. Die 2te spielt schon um den Klassenerhalt in der Bezirksliga.

 

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und erwarten spannende Spiele.

 

TV 1848 Schwabach

17.06.2018

10 Uhr

 

Spieltag 4 in der Landesliga West der Faustballherren

Für die Mannen aus Schwabach ging es ins nahe gelegen Allersberg.

Dort warteten sowohl der Ausrichter als auch der TSV Cadolzburg als Gegner.

 

Nach dem letzten, fast schon desaströsen Spieltag in Schweinfurt-Oberdorf, gab es für die Mannschaft eigentlich nur eins zu tun: Den Teamgeist und den Spaß am Spiel wieder zufinden. Dies ist auch geglückt.

 

Das erste Spiel gegen den TSV Allersberg ging mit 3:0 Sätzen an die Goldschläger. Im ersten Satz konnten man die Fehler der Gegner gut nutzen, um das eigene Spiel ins Laufen zu bringen. Der zweite Satz war um einiges spannender, denn die Allersberger führten bis zum 11. Punkt. Dann jedoch konnten die Schwabacher den Ehrgeiz wecken und den Satz 14:15 für sich entscheiden. Der dritte Satz ging mit 7:11 ebenfalls an die Schwabacher und somit war das halbe Tagesziel erreicht.

 

Im zweiten Spiel traf man auf die gut aufspielenden Cadolzburger. Insgesamt gab es auch in diesem Spiel ein paar Eigenfehler, allerdings waren diese bei weitem nicht so häufig wie zuletzt in Schweinfurt. Man versuchte sein Spiel zu etablieren und dieses gelang in den ersten beiden Sätzen auch (14:12 und 11:6). Im dritten Satz hatte man ein paar Schwierigkeiten die Rückschläge sauber aufzunehmen und wiederum selbst einen Punkt daraus zu machen. Mit 7:11 ging dieser Satz an den TSV. Der letzte Satz des Tages, stellte sich wie ausgewechselt dar. Frei aufspielende Schwabacher konnten endlich mal wieder ihr Können zeigen und holten sich den Sieg mit einem 11:2 und somit den zweiten Tagessieg.

 

Momentan steht man in der Tabelle ausgeglichen. Allerdings sind die Schwabacher bestrebt, dieses in eine positive Bilanz zu wandeln. Die nächste Gelegenheit bietet sich am kommenden Sonntag, beim ersten Heimspieltag. Wie immer freut man sich auf viele Zuschauer und Sportbegeisterte.

 

Es spielten: Ralf Danninger, Andreas Falke, Michael Schüssel, Christoph Häberlein, Simon Freund und Michel Zalesinski

 

2. Spieltag der „Ersten“

Ohne 3 nominelle Stammkräfte musste die 1. Männermannschaft der 48er Faustballer am vergangenen Sonntag den Weg zum zweiten Spieltag der Landesliga West antreten.

 

Ein großer Dank gilt Dominic Losert und Marcus Göppner aus der 2. Mannschaft die deswegen in die Presche sprangen. Gastgeber war der Aufsteiger TV Jahn Schweinfurt.

 

Im ersten Match des Tages unterlag der Jahn nur knapp der zweiten Gastmannschaft vom TV Haibach mit 1:3 Sätzen. Dennoch gingen die Schwabacher als Favorit in ihre Partie gegen die Hausherren. Zu Beginn ging es vor allem in der Abwehr holprig zu. Mit zunehmender Spieldauer fand man hier jedoch auch zu mehr Sicherheit, sodass ...

weiterlesen

 

Heimspieltag der Faustball Damen endete mit einem Sieg und einer Niederlage

Der zweite Spieltag der 48er Damen fand am Sonntag den 13.05.2018 auf Ihrem eigenen Platz statt.

 

Das erste Spiel gegen TV Herrnwahlthann brachte leider die Fortsetzung des „erfolglosen“ ersten Spieltages.

Im ersten Satz kamen die 48erinnen nicht als Team ins Spiel und fanden nicht recht zusammen. Jeder machte seine Eigenfehler womit dieser Satz mit 8:11 an Herrnwahlthann ging. Im zweiten Satz dagegen spielten die Mädels sicher und konzentriert. Die Abwehr stand trotz Wind sehr sicher, dadurch kamen die 48erinnen durch Sonja Ereth zu Punkten aus dem Spiel heraus. Auch die Angaben von Helene Göppner deckten die Lücken in der gegnerischen Abwehr auf, somit ging der 2. Satz mit 11:4 völlig verdient an die Schwabacherinnen.

Doch im dritten Satz wendete ...

weiterlesen

 

Bayernligaauftakt der Damen

Am vergangenen Sonntag, den 06.05.2018, starteten die Schwabacher Faustballdamen in ihre Sommersaison.

 

Der erste Spieltag fand in Haibach statt, das liegt in der Nähe von Aschaffenburg. Helene Göppner ist neu in der Mannschaft und passt super in das Team, sie ist die neue “Allrounderin“. Helene hat den Verein gewechselt und kommt ursprünglich aus Schweinfurt. Das erste Match bestritten die Goldschlägerinnen gegen den Ausrichter TV Haibach, es war ein Spiel auf der gleichen Augenhöhe. Der starke Wind an diesem Tag, machte das Spielen auf dem Rasen allerdings nicht leichter. Der erste Satz ...

weiterlesen

 

Erster Spieltag zweite Herrenmannschaft

Am 06.05.2018 um 10:00 Uhr hatte die zweite Herrenmannschaft des TV 1848 ihren ersten Spieltag der Feldsaison 2018 in Eibach zu bestreiten.

Auf dem Plan standen zwei Partien.

 

Im ersten Spiel mussten die Schwabacher gegen die Kollegen aus Fankonia Nürnberg auf den Platz. Im ersten Statz startete man solide. Es wurden wenige einfache Eigenfehler gemacht und einige schöne Punkte erzielt. So konnte man den ersten Satz deutlich mit 11:5 für sich entscheiden. Im zweiten Satz schlichen sich jedoch mehr und mehr ...

weiterlesen

 

Die Landesliga Feldsaison ausgeglichen eröffnet

Am 06.05.2018 startete die 1. Herrenmannschaft des TV 1848 Schwabach in die Feldsaison 2018 in Cadolzburg.

 

Die Schwabacher trafen im ersten Spiel gleich auf den Topfavoriten aus Segnitz, der gleich mit mehreren Bundeliga Spielern angereist war. Im ersten Härtetest konnten die 48er gut mithalten, aber in den entscheidenden Spielzügen ...

weiterlesen