Aktuelles

Verspäteter Saisonauftakt der 2. Bundesliga der Schwabacher Faustballdamen

Nachdem die Faustballerinnen des TV 1848 Schwabach am 14. November den Spieltag beim SV Energie Görlitz krankheitsbedingt absagen mussten und die geplanten Spiele gegen SV Energie Görlitz und TSV Staffelstein, mit jeweils 0:3 Sätzen, als verloren gewertet wurden, starteten sie nun verspätet in die Hallensaison der 2. Bundesliga.

 

Der Spieltag ...

weiterlesen

 

Neue Trikots und Hosen für die Jugend!

Dank der Raiffeisenbank Roth-Schwabach hat die Jugend des TV 1848 Schwabach-Faustball ein neues Outfit.

Auch schon 2017 stand die Raiffeisenbank als Partner für unsere jungen Faustballer mit einem Satz Trikots und Hosen zur Seite.

 

Überreicht wurden diese von Herr Joakim Metscher von der Raiffeisenbank Roth-Schwabach. Das Nachwuchsteam mit ihrer Trainerin und Jugendleiterin Ines Göppner bedanken sich und freuen sich sehr über ihren neuen Dress.

 

U14 Spieltag der weiblichen Jugend Samstag 13.11.2021 in Haibach

Am Samstag, 13.11.2021 fand der 1. Spieltag der Bezirksliga Unterfranken/Mittelfranken U14 männlich und weiblich statt.

 

Die Bezirksliga besteht aus 2 weiblichen Mannschaften, TV 1848 Schwabach und TV Segnitz sowie 2 männlichen Jugend U14 Mannschaften, TUS Frammersbach und TV Haibach.

 

Die Euphorie wurde durch...

weiterlesen

 

Jugendwanderung bei Plech

Am 24.10.2021 unternahm die Jugend der Faustballabteilung mit ihren Betreuern Christine Ereth, Ines Göppner, Horst Hufnagel und Jürgen Geyer eine Wanderung bei Plech. Von einem Wanderparkplatz ging es an einem sonnigen Herbsttag durch den Wald zu verschiedenen Höhlen.

 

Die Raumhöhle, die Fleischhöhle und auch das Felsenloch waren die ersten Ziele!

 

An der ersten Höhle angekommen ...

weiterlesen

 

Ungeschlagen am letzten Männer Spieltag

Am vergangen Sonntag den 19.09.2021 traten die Männer in Bamberg gegen die Vereine DJK FV Ursensollen und den Gastgeber MTV Bamberg an. Diesmal mit Verstärkung einer Dame aus der 2 Bundesliga des TV 1848 Schwabach. Christoph Häberlein spielte nach langer Pause wieder das erste Mal. Scheinbar ist es wie Fahrradfahren er hat nichts verlernt und ...

weiterlesen

 

1. Spieltag aber leider nur 1 Sieg

Am letzten Sonntag war es soweit, der erste Spieltag für die Faustballherren des TV 1848 stand an. Unerwartet fand dieser auf dem heimischen Faustballplatz und nicht in Allersberg statt. Ein Vorteil? Leider sollte sich dies am Ende nicht ganz so wiederspiegeln.

 

Zu Gast waren der TSV Allersberg und der TV Herrnwahlthann. Die Zweite Mannschaft des ASV Veitsbronn hatte zurückgezogen, weshalb diese Spiel automatisch für alle als 3:0 in Sätzen gewertet wurden.

 

Den Auftakt in die späte Saison machten Allesberg und Schwabach. Das gesamte Spiel war punktemäßig sehr ausgegleichen. So war es nicht verwunderlich, dass sich keine der beiden Mannschaften einen deutlichen Vorsprung erarbeiten konnte. Dennoch gelang es den Schwabachern, nach dem 5:5 die Oberhand zu gewinnen und diesen Satz mit 11:7 zu gewinnen. Im zweiten Satz konterten die Allersberger. Mit 9:11 ging dieser Satz an die Konkurrenz. Die nassen Bedingungen ...

weiterlesen

 

Heimvorteil am 1.Spieltag

Endlich ist es so weit. Auch unsere Herren dürfen in die Spieltage für die Feldsaison 2021 starten.
Nach dem der Austragungsort des ersten Spieltages in der Landesliga West der Herren relativ kurzfristig nach Schwabach verlegt wurde, darf sich die 48er Herrenmannschaft über Spiele auf heimischen Rasen freuen.
Kommenden Sonntag, den 12.09.2021 um 10 Uhr begrüßen wir den TSV Allersberg und TV Herrnwahlthann bei uns in Schwabach.
Wir hoffen auf spannende und erfolgreiche Spiele.
Zuschauer sind zu unserer Freude auch wieder erlaubt.
Maskenpflicht gilt in den Umkleiden und auf den Toiletten.

U14 Faustballspieltag des TV1848 Schwabach

Am Freitag den 9.7.2021 fand auf dem Gelände des TV1848 Schwabach der Faustballspirltag Bezirksliga Unterfranken/Mittelfranken U14 weiblich statt.

 

Da mit dem TV Segnitz und dem TV1848 Schwabach ...

weiterlesen

 

 

U12 Faustballspieltag des TV1848 Schwabach

Am Samstag, 3.7.2021 fand in Segnitz der Spieltag Bezirksliga UFR-MFR der U12 weiblich statt.

 

Aufgrund Mannschaftsmangel wurde U10 und U12 männlich bzw. mix zusammengelegt.

 

Neben diesen Spielen wäre das Spiel gegen Segnitz in der Altersklasse U12 weiblich für die 48erinnen ...

weiterlesen

 

Auch am 2. Sommersaison-Spieltag kein Glück für Schwabach

Am 11.07.2021 fand in Veitsbronn der 2. Spieltag der 2. Bundesliga Süd der Faustballdamen statt. Der TV 1848 Schwabach traf an diesem Tag auf die Gegner ASV Veitsbronn und TV Neugablonz.

 

Bei leichtem Regen begann die Partie gegen den Ausrichter Veitsbronn, bei der die Schwabacher Faustballdamen leider nicht die Oberhand gewinnen konnten. Der erste Satz ging mit 7:11 Punkten an den Gegner. Beim zweiten Satz sammelten sie nochmal ihre Kräfte ...

weiterlesen

 

Saisonende der Faustballdamen mit 2:2 Punkten abgeschlossen

Leider mit leeren Punktekonto nach Hause

Die Damen des TV 1848 Schwabach hatten ihren ersten Faustballspieltag in der 2. Bundesliga Süd auf dem Feld. Trotz dem großen Kampfgeist und präzisen Spielzügen, konnten sie leider keine Punkte ergattern und belegen derzeit den letzten Tabellenplatz. Ein weiterer Spieltag folgt, am 11.07.21 in Veitsbronn.

 

Das erste Match gegen ...

weiterlesen

 

Der Schwabacher Faustball fliegt wieder durch die Lüfte

Es geht endlich wieder los. Die Damen des TV 1848 Schwabach stehen bereits mit großer Vorfreude auf die Sommersaison in den Startlöchern. Coronabedingt mussten die Faustballerinnen leider für über 7 Monate die "Fäuste" stillhalten. Ab Mitte Mai kam dann die erfreuliche Nachricht an, das Training wurde aufgrund der niedrigen Inzidenzwerte wieder zugelassen. Das ließen sich die Goldschlägerinnen nicht zweimal sagen, endlich wieder einen Ball in den Händen halten! Ein wahnsinnig gutes Gefühl nach der langen Auszeit.

 

Nach einem längeren Hin und Her wie man unter den besonderen Umständen die Spiele stattfinden lassen kann, wurde eine Sondervereinbarung getroffen. Es gibt nur eine einfache Spielrunde, statt wie sonst eine Hin - und Rückrunde. Für die 48erinnen bedeutet das 2 Spieltage auf dem Rasen. Sie haben Glück und müssen diesmal keine weiten Wege auf sich nehmen. Es wird auch Auf- und Absteiger geben. Das wird die erste Saison für die Mädels auf dem Rasen in der 2. Bundesliga Süd.

 

Am kommenden Sonntag, den 27.06.2021, findet der erste Spieltag der Damen auf dem Sportgelände des ASV Veitsbronn statt. Da die Sportstätte des TV 1848 in Schwabach aktuell saniert wird, ist Schwabach in Veitsbronn offiziell der Ausrichter. Zu Gast sind die Mannschaften: SV Energie Görlitz, TV Stammheim und TSV Calw 2. Gegen jede der genannten Mannschaften müssen sie sich beweisen. Da die Spielrunde in 2020 nicht gewertet wurde, blicken wir zurück auf das Jahr 2019. Die 48er treten gegen den 3., 4. und 5. Tabellenplatz der 2. Bundesliga Süd an.

 

ACHTUNG!

Zuschauer sind an diesem Tag leider nicht zugelassen, bitte drückt alle ganz fest die Daumen für die Schwabacherinnen.

 

Fast schon wieder normal…

 

Die Damen durften Vorreiter sein und schon im Mai die Trainingstätigkeiten gemeinsam wieder aufnehmen. Nun sind unsere Herren und Jugend dran, sich wieder körperlich im Faustball betätigen zu können.

Aufgrund der immer weiter sinkenden Inzidenzzahlen in Schwabach und Umgebung, ist es auch den Nicht-Bundesliga-Mannschaften wieder erlaubt auf dem Platz zu stehen.

 

 

Nach der Arbeit, kommt der Spaß!

 

 

Zum Leid der Spielerinnen und Spieler kamen sie jedoch nicht um einen Arbeitsdienst rum. Der eigene Platz muss noch weiter in Ordnung gebracht werden. Laub zwischen den Bäumen hervorgeholt, Eicheln aufgesammelt und der Rasen vertikutiert und gewässert werden. Nachdem das alles erledigt war, konnte es guten Gewissens mit Trainieren los gehen…

 

 

Nachdem die Jugend immer mehr die Lust am Online-Training verlor, waren sie umso glücklicher als sie Anfang Mai wieder in Kleingruppen anfangen durften auf dem Feld zu trainieren. Nach weiteren zwei Wochen war die Inzidenz so niedrig, dass gemeinsamer Jugend-Sport wieder möglich war und die Kids so wieder alle zusammen auf dem Feld stehen durften. Nach einer kleinen Spontanaktion für die Platzsäuberung letzte Woche mit Abteilungsleiter, Eltern und Faustball-Kids war ein weiterer Arbeitsdienst geschafft!

 

 

Mit großer Freude und Ehrgeiz machten sich auch die Schwabacher Herren wieder auf ins Training und genossen die Zeit auf dem Platz um endlich wieder gemeinsam Faustball spielen zu dürfen. Der Drang sich endlich wieder mit anderen Faustballern und Freunden sehen zu dürfen und ins Feldtraining zu starten, motivierte sie mehr denn je.

 

 

Endlich ist es wieder soweit!

Nach langer Zeit ohne Faustballtraining dürfen die Schwabacher Damen wieder auf dem Feld starten.

 

 

Als 2. Bundesliga-Mannschaft dürfen die Schwabacher Damen bei dem jetzt endlich schönen Wetter wieder trainieren, da der Wettkampf- und Trainingsbetrieb der Berufssportler sowie der Leistungssportler der Bundes- und Landeskader unter bestimmten Voraussetzungen inzidenzunabhängig wieder möglich ist!

 

 

Inzidenzabhängig hingegen gestaltet sich das Training unserer Herren und Kidis. Wie letztes Jahr in einem Bericht schon erwähnt, ist Faustball eine kontaktfreie Sportart, weshalb es uns möglich ist, in Abhängigkeit der Inzidenz und mit begrenzter Personenanzahl den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen.

 

 

Mit dieser freudigen Nachricht machte man sich schnell an die Organisation für eine Faustballplatz-Säuberung. Aufgrund des vorherigen Trainingsverbots, war auch die eigentlich jährlich stattfindende Aufräumaktion am Faustballplatz ausgefallen. Somit war der Platz übersäht von Blättern und Eicheln, Ästchen und Steinen. Auch unsere Herbert-Schmitt-Hütte musste wieder aus dem Winterschlaf geweckt werden, sowie das Trainingsmaterial wie Bälle, Hütchen und Leinen aus der Halle zum Platz gebracht werden. Innerhalb von ein paar Stunden war die Absprache zwischen Damen und Herren arrangiert und es konnte losgehen mit dem Ordnung schaffen!

 

Als Erste wagten sich 4 unserer Herren an das Chaos für die Inbetriebnahme der Platzberegnung und Beseitigung eines kleinen Teils der Laubmassen. Sodass die Damen am folgenden Tag einfach weiterführen konnten, was angefangen wurde. Stück für Stück war ein Sportplatz zu erkennen. Unter dem ganze Laub kam ein Rasen hervor, der nun mit aller Mühe vertikutiert und gewässert werden muss. Stolper- und Verletzungsfallen wie Steine und Eicheln wurden in großer Menge zusammengerecht und entsorgt und auch die Hütte wurde von Spinnweben und Dreck befreit. Das Trainingsmaterial wurde in freudiger Erwartung in der Hütte verräumt und liegt nun bereit um in eine kleine Sommersaison zu starten.

 

Die Faustballjugend startet in die             Oster-Challenge!

Leider findet immer noch kein Trainingsbetrieb statt, aber wir haben eine Challenge als sportliche Aufgabe für unsere Jugend erstellt.

 

Die Challenge können sie an einem Tag ihrer Wahl absolvieren. Es geht um einen Rundkurs am sagen- umwobenen Heidenberg inklusive Schnitzeljagd zum Thema Faustball-Regeln.

 

Natürlich gibt es auch Schatztruhen am Ende der Challenge.

 

Wir wünschen unserer Jugend viel Spaß und Erfolg!

 

Liebe Faustball-Freunde,

 

2020 was für ein Jahr.

 

Manchmal denkt man - das ist doch nicht wahr!

 

Viel ist geschehen rund um die Welt;

 

vor allem COVID-19, das uns in Atem hält.

 

 

 

Auch für die Abteilung war’s nicht ganz leicht.

 

Vieles, das nicht mehr dem Gewohnten gleicht.

 

Keine Trainings und Spieltage mehr,

 

auch Mannschaftsaktivitäten sind lange her.

 

 

 

Am Anfang war Spielen noch möglich,

 

doch es belastete uns schon erheblich.

 

Hygieneregeln und Schutzmaßnahmen!

 

Ja, das mussten wir erarbeitet haben.

 

 

 

Trotz der vielen Unwegsamkeiten,

 

konnten wir ein Konzept unterbreiten.

 

Es ist uns als Gemeinschaft gelungen,

 

haben alle Widrigkeiten bezwungen.

 

 

 

Natürlich war es nicht immer schön,

 

Das ganze hin und her zu sehen.

 

Spieltage und Turniere ja oder nein?

 

Wie müssen nun die Vorkehrungen sein?

 

 

 

Dank Engagement und Zusammenarbeit

 

war es keine Unmöglichkeit.

 

Leider keine Weihnachtsfeier in dieser Zeit,

 

es tut uns wirklich unendlich leid.

 

 

 

 

Trotz allem wünschen wir ein frohes Fest!

 

Zeit mit der Familie, soweit es sich einrichten lässt.

 

Einige ruhige Tage und eine besinnliche Zeit,

 

die uns ein wenig vom Stress befreit.

 

 

 

Danach geht’s gleich weiter ins neue Jahr.

 

Noch ein paar Tage, dann ist Silvester da!

 

Wir stoßen in Gedanken mit euch an,

 

dann ist endlich das Jahr 2021 dran!

 

 

 

 

 

Ausgeglichener Spieltag in Cadolzburg

Am Sonntag fand die Platzierungsrunde für die Plätze 7-9 der Landesliga West in Cadolzburg statt.

Die Gegner des TV 1848 Schwabach waren die Heimmannschaft aus Cadolzburg und der TV Meierhof.

 

Bei widrigen Wetterverhältnissen von 10 Grad und starkem Wind bekamen es die Schwabacher im ersten Spiel mit Cadolzburg zur tun. Es entwickelte sich eine Abwechslungsreiche Partie mit vielen interessanten Ballwechseln. Windbedingt war das Stell- und Schlagspiel oft eine echte Lotterie. Bei Mannschaften zeigten vollen Einsatz, wobei die Schwabacher ...

weiterlesen

 

Faustballerinnen starten in der Feldrunde 2020 zum ersten Mal in der 2. Bundesliga.

Eine Umsetzung der DOSB-Leitplanken mit den gültigen Faustball-Spielregeln ist gut vereinbar und die Voraussetzung für den Wettkampfbetrieb ist die strikte Einhaltung der besonderen Hygieneregeln in Bezug auf das Corona-Virus. Daher hat die DFBL ein Rahmen-Hygienekonzept für den Wettkampfbetrieb der Bundesligen für den Beginn im August 2020 erarbeitet.

 

Die Hoffnung auf Spieltage in der Feldsaison des Jahres 2020 haben sie schon fast aufgegeben, doch dann kam eine positive Nachricht. Spieltage werden stattfinden. Zwar unter strengen Hygieneauflagen, ohne Auf- und Absteiger und mit einer verkürzten Runde, aber sie finden statt.

 

Kontaktverbot und Hygieneauflagen verschoben den Trainingsstart um einige Monate. Der Deutsche Turnerbund und die DFBL legten fest, dass Faustball eine kontaktlose Sportart ist, sodass die Faustballer/innen nach langer Pause ihren Trainingsbetrieb wieder aufnehmen durften.

 

Nachdem man sich Ende Mai wieder zusammen, natürlich mit 1,5m Abstand, sportlich betätigen durfte, fingen die Faustballer des TV1848 Schwabach mit Ausdauer- und Zirkeltraining an. Im Juni dann die erfreuliche Nachricht, dass man wieder mit einem Ball spielen darf. Voller Vorfreude starteten die Faustballer ins Balltraining.

 

Im Juni war es dann soweit. Die DFBL gab bekannt, dass mit kleinen Abänderungen im Ablauf und Regeländerungen Spieltage ausgetragen werden dürfen. So wurde festgelegt, dass es in dieser Feldsaison keine Auf- bzw. Absteiger geben wird. Zudem wird in einer Art Turniermodus gespielt, in dem man die Mannschaften in zwei Gruppen einteilt, die am ersten Spieltag innerhalb besagter Gruppen gegeneinander spielen. Anschließend wird ausgewertet und die jeweils Erst- und Zweitplatzierten spielen an einem folgenden Spieltag die Plätze 1-4 untereinander aus, während die restlichen Mannschaften um die rangniedrigeren Plätze konkurrieren. Somit wird in der ersten Bundesliga auch ein Deutscher Meister ausgespielt.

 

Um die Sicherheit der Spielerinnen und Spieler zu gewährleisten, muss jeder Ausrichter einen Corona-Beauftragten ernennen, der für die Umsetzung und Einhaltung der Hygieneregeln und Corona-Auflagen sorgt. Einen großen „Wehrmutstropfen“ müssen sie leider schlucken – auf dem Sportplatz sind in Bayern leider noch keine Zuschauer gestattet und verzichten somit auf den Verkauf von Speisen und Getränken.

So dürfen am kommenden Sonntag, dem 06.09.2020, die Damen des TV1848 Schwabach in der 2. Bundesliga Süd auf ihrem eigenen Platz um ihre Gruppenplatzierung spielen. Zu Gast reisen der ASV Veitsbronn und der SV Energie Görlitz aus Sachsen an.

 

Der ASV Veitsbronn hält sich schon mehrere Jahre im Feld in der 2. Bundesliga Süd. Und auch der 2018 aufgestiegene SV Energie Görlitz schaffte es in seinem ersten Jahr Bundesliga als Drittplatzierter auf das Treppchen. Mit diesen zwei starken Gegnern müssen sich die im letzten Jahr aufgestiegenen 48er Damen jeweils duellieren. Der ASV Veitsbronn ist den Schwabacher Damen schon aus zahlreichen Freundschafts- und Punktespielen in Feld und Halle bekannt, doch mit dem SV Energie Görlitz stellen sie sich einem unbekannten Gegner.

 

Auch wenn es ein Spieltag „der Anderen Art“ wird, ist die Vorfreude in der Mannschaft zu spüren. In den letzten Wochen konzentrierte man sich im Training wieder auf ein gutes Mannschaftsspiel und darauf den Kampfgeist aus der „Corona-Pause“ zu holen.

 

So starten die Schwabacher Faustball-Damen kommenden Sonntag um 10 Uhr in ihre verkürzte und angepasste Bundesliga-Saison.

 

Leider sind kommenden Sonntag keine Zuschauer auf dem Gelände des TV 1848 Schwabach gestattet, doch wir freuen uns trotzdem über gedrückte Daumen von zu Hause aus.

 

Abschlussspieltag mit 6:0 Punkten "gerockt"

Am Sonntag fand der letzte Spieltag der Männer in Allersberg statt.

Die Schwabacher mussten gegen Mauk, Allersberg 2 und Lichtenau 1 antreten. Am Hinspieltag gabe es für die 48er Faustballer 3 Niederlagen und das sollte korrigiert werden, um einen versöhnlichen Saisonabschluss zu erreichen. Die Chronologie des Spieltages ist schnell erzählt. Die komplette Mannschaft ...

weiterlesen

 

Saisonende der Faustballdamen mit 2:2 Punkten abgeschlossen

Am Sonntag den 02.02.20 traten die 48er Damen gegen TV Neugablonz und den TV Vaihingen/Enz in eigener Halle an. Beide in der Tabelle hinter Ihnen.

 

Leider waren die Schwabacher Damen aufgrund von Verletzungen und Krankheit nur zu fünft an ihrem letzten Spieltag aufgestellt.

 

Und auch von diesen Spielerinnen waren drei nicht ganz fit. Im ersten Spiel gegen TV Vaihingen/Enz, machte sich dies auch bemerkbar. Es war von beiden Mannschaften im ersten Satz ein reines Angabenspiel, das mit 9:11 an den Gegner ging. Es sollte auch ...

weiterlesen

Bilder

 

Vorbericht für den 02.02.2020

Am kommenden Sonntag, den 02.02.2020, findet in der Jahnhalle in Schwabach der Abschlussspieltag der Faustballdamen in der Hallenrunde für 2019/2020 in der 2. Bundesliga Süd statt.

 

 

 

Die 48er Mädels belegen aktuell den 5. Platz von insgesamt 9 Tabellenplätzen.

Anpfiff ist um 11 Uhr. Gegen die ersten Gegnerinnen des TV Vaihingen Enz haben die Goldschlägerinnen noch eine offene Rechnung aus der Hinrunde offen, dies hatte Vaihingen Enz in der Hinrunde für sich entscheiden können. Im zweiten Durchgang können die Damen kurz verschnaufen, dann geht es in das letzte Spiel dieser Saison, gegen die Frauen des TV Neugablonz. Es werden spannende Spiele erwartet. Am Ende dieses Spieltages steht dann auch fest, wer diese Saison auf welchem Tabellenplatz beendet.

 

Wir freuen uns auf Euer Kommen.

 

Kein Glück für Schwabach

Am letzten Sonntag traten die Schwabacher Faustballdamen zum vorletzten Spieltag der Saison in Unterhaugstett an. Neben dem Gastgeber trafen sie dort auch auf die Mannschaft des TSV Calw II.

 

 

In der Hinrunde konnten die Schwabacher beide Spiele gewinnen.

Motiviert starteten die Damen mit vollem Spielerkader in das erste Spiel gegen den TV Unterhaugstett. Wie so häufig in dieser Saison kamen die Schwabacher zunächst schlecht ins Spiel, konnten sich aber im Laufe der ersten beiden Sätze deutlich steigern. Trotzdem mussten diese knapp mit 11:8 und 14:12 abgegeben werden. Mit 11:4 konnte der 3. Satz dann jedoch relativ schnell gewonnen werden. Im folgenden Durchgang ...

weiterlesen

 

Minimalziel erreicht

Am 26.01.2020 hatten die Herren ihren letzten Heimspieltag in der Hallenrunde 2019/2020 in der Bezirksliga.

Nach dem verkorksten letzten Spieltag war die Mannschaft auf Wiedergutmachung eingestellt.

 

Voll motiviert ging es im ersten Spiel gleich gegen die zweite Mannschaft des TV Eibach 03. Es entwickelte sich ein munteres Spiel in dem keine der beiden Mannschaften große Vorteile erspielen konnten. Der erste Satz ging mit 12:10 an die Schwabacher ...

weiterlesen

 

Punktekampf in Schwabach

Am Sonntag wird in der Jahnhalle in Schwabach wieder Faustball gespielt.

 

Die Herren haben ab 10 Uhr die beiden Mannschaften aus Cadolzburg sowie die Mannschaft aus Eibach zu Gast. Die Vorrundenspiele gegen Eibach und Cadolzburg 2 konnten die Goldschläger für sich entscheiden. Nach dem der letzte Heimspieltag für die Schwabacher nicht gut verlief, stehen sie aktuell auf dem vorletzten Platz und haben noch gut Luft nach oben.

 

Sonntag, 26.01.2020

10 Uhr

Jahnhalle Schwabach

 

 

Dünne Besetzung - Starkes Ergebnis            4:0 Punkte in der 2. Bundesliga abgesahnt

Zu Gast in Stammheim ergatterten die Schwabacher Faustballerinnen nicht nur gegen den Ausrichter, sondern auch gegen Niedernhall einen Sieg, trotz einer Anreise ohne Auswechselspieler.

 

 

Stammheim vs. Schwabach begann zunächst recht ausgeglichen, doch ab 5:4 Punkten starteten die Gegner voll durch, während die 48erinnen noch nicht ins Spiel gefunden hatten. Stammheim nutzte die Gelegenheit, machte kurzen Prozess und holte sich den Satz mit 4:11 Punkten. Doch deren Glückssträhne war nur von kurzer Dauer, denn ...

weiterlesen

weitere Bilder

 

48er Faustballerinnen sind zufrieden

Der vergangene Sonntag versprach spannende Spiele beim 2. Heimspieltag der Schwabacher Bundesliga Damen.

Zu Gast waren der Tabellenerste TV Segnitz sowie der Tabellenzweite TSV Staffelstein, gegen die man bereits im November die Hinrunde bestritten hatte.

 

Im ersten Spiel waren die 48er Mädels Feuer und Flamme, denn man wollte das knapp verlorene Hinrunden Spiel gegen Staffelstein nicht so stehen lassen und sich auf jeden Fall heute einen Sieg holen. Leichter gesagt als getan, beide Mannschaften liegen spielerisch auf Augenhöhe und ...

weiterlesen

 

weitere Bilder

 

Faustballer Herren nicht zufrieden

Am vergangenen Sonntag hatte die Faustball-Herrenmannschaft ihren 2. Spieltag in der eigenen Halle. Es waren drei Spiele auf dem Plan.

 

Im ersten Spiel ging es gegen die Faustballer aus Mauk-Obermauk. Die Jungs haben sich sehr schwergetan und standen sich selbst im Weg. Das Spiel ging mit 9:11 und 9:11 mit 2:0 an Mauk-Obermauk.

 

Im zweiten Spiel gegen Allesberg II sollte alles besser werden. Doch auch wenn die Goldschläger ein Satz gewinnen konnten, wurde das Spiel mit 1:2 verloren. (7:11, 11:7 und 6:11).

 

Auch das letzte Spiel gegen Lichtenau wurde mit 0:2 (8:11 und 9:11) verloren.

 

Jetzt heißt es den Spieltag abzuhacken und beim nächsten wieder anzugreifen.

 

Es spielten: Sebastian Illini, Dominic Losert, Michel Zalesinski, Ralf Danninger, Wolfgang Diener und Stephan Probst

 

Am kommenden Sonntag, den 15.12. gibt es Faustball pur!

Ab 11 Uhr spielen unsere Goldschlägerinnen in der 2. Bundesliga ihren letzten Heimspieltag. Unsere Goldschläger spielen ab 14 Uhr in der Bezirksliga.

 

Unsere Damen haben die Spielerinnen des TV Segnitz und des TSV Staffelstein zu Gast. Segnitz ist aktuell an der Spitze der Tabelle und Staffelstein auf dem 2. Platz. Unsere 48er belegen den 4. Platz von insgesamt 9 Mannschaften. Beginn ist 11 Uhr in der Jahnhalle.

 

Die Männer beginnen ab 14 Uhr und haben den TSV Lichtenau, TSV Allersberg 2 sowie die Jungs vom SFB Mauk-Obermauk zu Gast. In der Tabelle stehen die Jungs aktuell auf dem 5. Platz aber punktgleich mit dem 2. Tabellenplatz SFB Mauk-Obermauk.

 

Es werden spannende Spiele erwartet.

 

Mit 4:0 in die Adventszeit

Am Sonntag, den 01.12.2019 traten die Schwabacher Faustballdamen nach einer Woche Erholungspause zu ihrem vierten Spieltag in der 2. Bundesliga Süd in Calw an.

Neben dem Gastgeber TSV Calw 2 trafen sie dort auch auf die Mannschaft des TV Unterhaugstett.

 

An diesem ersten Advent hatten die Schwabacherinnen nach einer langen Anreise, erstmal Zeit, sich beim Match des TSV Calw 2 gegen den TV Unterhaugstett ihre Gegner anzuschauen. Bei dieser spannenden Partie ...

weiterlesen

 

Erster Heimspieltag - gut gespielt                     -2 Punkte in der 2. Bundesliga-

Letzten Sonntag, den 17.11.2019 bestritten die Schwabach Damen ihren ersten Heimspieltag der Saison. Zu Gast waren der TSV Niedernhall und der TV Stammheim.

 

Im ersten Spiel des Tages durfte der TSV Niedernhall gegen die Schwabacherinnen antreten, die den Gastgebern auch gleich 3 Punkte abnahmen. Doch das war erst der Anfang, denn die Damen des TV 1848 fanden dann auch langsam ins Spiel. Bei einem Spielstand von 2:6 reichte es den Schwabacherinnen und ...

weiterlesen

 

Hart umkämpfte Spiele, doch leider 0:4 Punkte

Die Faustballdamen absolvierten ihren 2. Spieltag in Staffelstein am 10.11.2019.

 

Das erste Spiel begann um 11 Uhr, hier standen sich die Damen des TV 1848 Schwabach den Ausrichterinnen gegenüber. Der erste Satz war überragend und die 48er Mädels überraschten die Staffelsteiner mit konstanten und fehlerfreien Spielzügen. Dieser Satz ging mit 11:3 verdient an Schwabach. Im zweiten Satz drehten die Staffelsteiner die Führung ...

weiterlesen

weitere Bilder

 

Erfolgreicher Start in die Saison

Am 10.11.2019 um 10:00 Uhr hatte die Herrenmannschaft des TV 1848 ihren ersten Spieltag der Hallensaison 2019 zu Hause zu bestreiten.

Auf dem Plan standen drei Partien.

 

Im ersten Spiel des Tages traf man auf TV Eibach 02. Die Schwabacher begannen stark und selbstsicher, sodass man sich anfangs bereits mit 7:1 absetzen konnte. Diese Leistung wurde entsprechend beibehalten, sodass der Satz mit 11:4 deutlich nach Hause geholt wurde. Im zweiten Satz des Spiels ruhten sich die Schwabacher ...

weiterlesen

 

Erster Spieltag in der Hallensaison in der 2. Bundesliga der Damen des TV 1848

Letzten Sonntag, den 03.11.2019 starteten die Schwabacher Damen in Vaihingen-Enz zum 6. Mal in die 2. Bundesliga Süd.

 

Das erste Spiel wurde zwischen Vaihingen Enz und Neugablonz ausgetragen. Ein sehr schönes und ehrgeiziges Spiel, das dennoch eindeutig 3:0 für Neugablonz ausging.

 

Im nächsten Spiel traten die Schwabacher Damen des TV 1848 gegen den TV Neugablonz an. Schon in den ersten fünf Minuten war zu sehen das beim Angriff des Gegners ...

weiterlesen

weitere Bilder

 

Ohne Niederlage zum Allgäu Cup Gewinner

Am Samstag fuhren die Männer der Faustballabteilung vom TV 1848 Schwabach in Richtung Süden. Das Ziel war der Allgäu Cup in Amendingen / Memmingen.

 

In der Vorrunde gab es drei Spiele gegen Zella-Mehlis, Amendingen 1 und Bad Grönenbach zu bestreiten. Alle drei Spiele konnten die Goldschläger aus Schwabach für sich entscheiden.

Somit trafen die Faustballer als Gruppenerster im Halbfinale auf den Gruppenzweiten der anderen Gruppe, Amendingen 2. Nach regulärer Spielzeit stand es 13:13 unentschieden und es ging bis best of five weiter, wo Schwabach mit 3 Punkten in Folge das Spiel für sich entscheiden konnten. Im Finale ging es gegen die Faustballer aus Illertissen. Es war lange ein offenes Spiel mit Punkten auf beiden Seiten, doch am Ende gewann Schwabach mit 16:13 und somit das B Turnier vom Allgäu Cup 2019.

 

Es spielten: Ralf Danninger, Michel Zalesinski, Michael Schüssel, Dominic Losert und Stephan Probst