Berichte Jugend

Bericht 2. Spieltag  U14 Bezirksliga Unterfranken / Mittelfranken mixed

Am Samstag 14.05. fand auf dem Sportgelände des TV Eibach 03 der zweite Spieltag des Faustball Bezirksliga U 14 mixed Unter-/ Mittelfranken statt.

 

Für die 48erinnen standen vier Partien auf dem Programm, und zwar die Hin- und Rückspiele gegen die männliche U14 aus Eibach und die einzig weitere Mädchenmannschaft in der Liga, dem TV Segnitz.

 

Beide Spiele gegen die Eibacher Jungs gingen sehr knapp nach großem Kampf verloren. Die Auftaktpartie mit 0:2 Sätzen (8:11 und 9:11). Auch das Rückspiel wurde mit 0:2 Sätzen verloren, doch kämpften sich die Schwabacherinnen im ersten Satz bis in die Verlängerung (11:13 und 7:11).

 

Wichtiger war die Partie gegen die einzig weitere Mädchenmannschaft in dieser Liga, dem TV Segnitz. Bisher gab es nichts holen gegen die Unterfränkinnen und der ein oder andere Satzgewinn wäre schon ein Erfolg. Doch zur Überraschung aller gelang den Turnerinnen ein „perfekter“ 1. Satz. Fehlerfrei, ruhig und konzentriert wehrten sie die Bälle ab, punkteten im Angriff und fuhren einen knappen 11:9 Satzgewinn ein. Im zweiten Satz wendete sich das Blatt, ein holpriger Start konnte nicht mehr wett gemacht werden und ging verdient mit 11:7 an die Segnitzer. Der dritte Satz musste nun die Entscheidung bringen. Jetzt waren die 48erinnen wieder auf dem Posten und fanden wieder in die Spur. Mit einem ungefährdeten 11:6 gelang ihnen zur Freude von Trainerin Ines Göppner die Überraschung des Tages.

 

Im Rückspiel ging es wieder spannend zu, doch merkte man beiden Mannschaften die Belastung von bereits drei absolvierten Spielen an. Im ersten Satz kämpften die Schwabacherinnen gegen die Sonne, den Wind und Segnitz einen aussichtslosen Kampf. Mit 5:11 ging der erste Satz an die Unterfränkinnen. Im zweiten Satz hatten die 48er Mädels Wind und Sonne im Rücken schien alles auf einen weiteren 3. Satz hinzudeuten. Über eine 9:6 Führung hatte man bei 10:8 zwei Satzbälle. Doch jetzt schien der Faden gerissen, nicht wollte mehr gelingen und die Segnitzer drehten mit 4 Punkten am Stück den ganzen Satzverlauf und gewannen den Satz mit 12:10 und die Partie mit 2:0 Sätzen. „Wir sind nur noch platt“ war der Tenor der ganzen Mannschaft. Dennoch war die Freude über den ersten Sieg gegen Segnitz groß. Die jahrelange Nachwuchsarbeit unter Ines Göppner und Christine Ereth fängt an Früchte zu tragen.

 

Für Schwabach spielten:

 

Emma Göppner, Ann Maria Schuppe, Emma Geim, Jamila Ereth, Daria Lampel, Steffi Beskid und Emma Lübtow

 

 

Bayerische Meisterschaften U14

Am Samstag 05.02.22 fand in Münchberg die Bayerische Meisterschaft im Faustball der U14 weiblich statt.

 

Mit viel Freude und Erwartungen endlich einmal gegen andere Mannschaften zu spielen wurde der Sportsgeist geweckt!

 

5 Mannschaften traten gegeneinander an! Es ging gegen den Ausrichter TV Hallerstein sowie den SV Tannheim, TV Neugablonz und DJK FV Ursensollen.

 

Der Modus lautete Jeder gegen Jeden auf 2 Sätze bis 11 Punkte.

 

Für die 48erinnen hieß der Auftaktgegner SV Tannheim! Von Beginn an viel zu nervös punktete nur der Gegner und prompt lag man mit 0:4 zurück ehe die Schwabacherinnen den ersten Punkt erzielten. Der 5 und 6 Punkt ging nochmal an den Gegner und dann erwachten die Mädels aus der Schockstarre! Emma Göppner und Emma Lübtow punkteten im Angriff und jetzt unterliefen den Tannheimerinnen die ersten Fehler. 7 Punkte in Folge für den TV1848 bedeutete, dass das Spiel sich gedreht hatte und die Nadelstädterinnen die Führung mit 8:7 übernahmen. Den 1. Satz des Tages ließen sie sich nicht mehr aus der Hand nehmen und gewannen ihn mit 11:8.

Im zweiten Satz verschliefen die 48er Mädels wieder den Start und liefen dem Rückstand erfolglos hinterher. Mit 7:11 mussten sie sich geschlagen geben.

 

Das 2. Spiel des Tages fand gegen den Ausrichter TV Hallerstein statt. Spielerisch wie auch körperlich deutlich in Nachteil, verlor man dieses Spiel auch in der Höhe verdient mit 0:2 Sätzen (3:11 und 4:11).

 

Die beiden anschließenden Begegnungen waren Kopien der eben erlittenen Niederlage. Gegen den DJK FV Ursensollen (6:11 und 4:11) und auch gegen den TV Neugablonz (5:11 und 2:11) gab es zu keiner Zeit den Hauch einer Chance.

 

Als Fazit bleibt, dass die Mädels des TV 1848 Schwabach einmal über den Tellerrand im Bezirk hinaussehen konnten. Es konnte zumindest ein Punkt erkämpft werden und sie kamen nicht mit ganz leeren Händen nach Hause. Als Trost bleibt es noch einmal zu versuchen und wer weiß wie es dann aussieht, wenn bis dahin fleißig trainiert wird. Spaß hat es auf jeden Fall allen Spielerinnen und den Betreuerinnen Ines Göppner und Christine Ereth gemacht.

 

TV Hallerstein 7:1 Punkte

TV Neugablonz 5:3 Punkte

DJK FV Ursensollen 5:3 Punkte

SV Tannheim 2:6 Punkte

TV 1848 Schwabach 1:7 Punkte

 

Es spielten: Emma Göppner, Anna Maria Schuppe, Emma Lübtow, Daria Lampel, Jamila Ereth und Anne-Lina Klier

 

U14 Spieltag der weiblichen Jugend Samstag 13.11.2021 in Haibach

Am Samstag, 13.11.2021 fand der 1. Spieltag der Bezirksliga Unterfranken/Mittelfranken U14 männlich und weiblich statt.

 

Die Bezirksliga besteht aus 2 weiblichen Mannschaften, TV 1848 Schwabach und TV Segnitz sowie 2 männlichen Jugend U14 Mannschaften, TUS Frammersbach und TV Haibach.

 

Die Euphorie wurde durch Erkrankung und Verletzung im eigenen Team und durch die Absage des TV Segnitz gebremst.

 

Dennoch freuten sich die 48er Mädels auf den Spieltag, da die U14 mit neuen Trikots und Hosen ausgestattet wurde.

 

Ein Großes DANKESCHÖN an dieser Stelle an unseren Sponsor der Raiffeisenbank Roth-Schwabach.

 

Somit hieß es für die Goldschlägermädels, die mit nur 5 gesunden Spielerinnen gegen männliche U14 von Frammersbach und Haibach antreten konnten, sich in 2 Gewinnsätzen zu behaupten!

 

Das erste Spiel gegen Frammersbach ging deutlich in 2 Sätzen verloren (2:11 und 7:11). Erst im 2. Satz fanden sich die 48erinnen in der großen Halle zurecht und zeigten Gegenwehr.

 

Anschließend ging es gegen die Gastgeber aus Haibach. Leider mit genau dem gleichen Ergebnis, einer 0:2 Satzniederlage mit 2:11 und 7:11 war man ebenfalls unterlegen. Zum Schluss spielte man gegen die kurzfristig für Segnitz eingesprungene Mannschaft von Frammersbach II. Auch hier konnten die Turnerinnen nur Phasenweise mithalten und verloren auch das 3. Spiel mit 0:2 Sätzen (3:11, 5:11).

 

Es spielten: Emma Göppner, Anna Maria Schuppe, Emma Geim, Anne-Lina Klier und Stefanie Beskid.

 

Jugendwanderung bei Plech

Am 24.10.2021 unternahm die Jugend der Faustballabteilung mit ihren Betreuern Christine Ereth, Ines Göppner, Horst Hufnagel und Jürgen Geyer eine Wanderung bei Plech. Von einem Wanderparkplatz ging es an einem sonnigen Herbsttag durch den Wald zu verschiedenen Höhlen.

 

Die Raumhöhle, die Fleischhöhle und auch das Felsenloch waren die ersten Ziele!

 

An der ersten Höhle angekommen kamen die Stirnlampen zum Einsatz. In dunklen Felsspalten versteckten sich die Fledermäuse, gut verpackt in der Haribotüte.

Die „ süße Fledermausjagd“ begann!

Auf dem anschließenden Weg nach Plech wurde Teamgeist benötigt!

Um im Notfall einen Verletzten abtransportierten zu können gab es eine Anleitung von Jürgen Geyer, wie man mit Hilfe von Stöcken und Jacken 2 Krankentragen baut. Für eine Trage bedurfte es 4 Kinder um den „Verletzten“ zu tragen. Dies war eine gelungene Übung für den Ernstfall!

Eingekehrt wurde in Plech „zur Traube“ wo wir uns verdient stärkten. Nach Speis und Trank wurde die Fleischhöhle besichtigt. Statt Fleisch warteten diesmal Chipsdosen für die Wegzehrung nach Hause.

 

Bevor es vom Felsenloch zum Parkplatz zurück ging, versteckten sich noch Tüten mit Schokolade unter den Blättern. Eine Tüte fiel den Mäusen zum Opfer, was sehr zur Belustigung aller beitrug.

Abschließend erwartete uns auf dem Parkplatz noch leckere Muffins und heißer Tee auf uns, von Jürgen eigens zubereitet. Dies bildete den perfekten Abschluss für einen gelungen Ausflug und stoß bei allen Beteiligten auf Begeisterung.

 

U14 Faustballspieltag des TV1848 Schwabach

Am Freitag den 9.7.2021 fand auf dem Gelände des TV1848 Schwabach der Faustballspirltag Bezirksliga Unterfranken/Mittelfranken U14 weiblich statt.

 

Da mit dem TV Segnitzund dem TV1848 Schwabach nur 2 Mannschaften gemeldet sind, wurden Hin-und Rückspiel ausgetragen.

 

Das Hinspiel wurde mit 0:2 Sätzen glatt verloren.

 

Im Rückspiel wehrten sich die Turnerinnen und konnten dem TV Segnitz bei der 1:2 Niederlage zumindest einen Satz abnehmen.

 

Es Spielten: Emma Göppner, Anna Maria Schuppe, Louisa Lotter, Anne-Lina Klier, Emma Geim, Jamila Ereth und Daria Lampel

 

U12 Faustballspieltag des TV1848 Schwabach

Am Samstag, 3.7.2021 fand in Segnitz der Spieltag Bezirksliga UFR-MFR der U12 weiblich statt.

 

Aufgrund Mannschaftsmangel wurde U10 und U12 männlich bzw. mix zusammengelegt.

 

Neben diesen Spielen wäre das Spiel gegen Segnitz in der Altersklasse U12 weiblich für die 48erinnen entscheidend gewesen. Durch den Einsatz von Emma Göppner und Emma Lübtow die beide in der U14 spielen trat Schwabach außerhalb der Konkurrenz an.

 

Gegen Frammersbach U12, Eibach mix und Segnitz U10 männlich gingen jeweils die Spiele 0:2 verloren.

 

Das Hin- und Rückspiel gegen Segnitz u12 weiblich fand dagegen auf Augenhöhe statt. Das Hinspiel wurde knapp mit 1:2 Sätzen verloren.

Und das Rückspiel konnte mit 2:0 Sätzen zur grossen Freude der Mannschaft gewonnen werden.

 

Es spielten: Anne-Lina Klier, Emma Göppner, Jamila Ereth, Emma Geim, Lena Galsterer, Emma Lübtow und Anna Maria Schuppe.